Liebe Patientin, lieber Patient!

Sie werden in unserer Praxis ganzheitlich behandelt. Als orthopädische Facharztpraxis begleiten wir unsere Patienten mit Kompetenz und Freundlichkeit in allen Phasen ihres Lebens. Wir behandeln Ihre Erkrankung nach aktuellen medizinischen Erkenntnissen und stärken Ihre Kompetenz im Umgang mit Ihrer Erkrankung. Wir bemühen uns um einen reibungslosen Praxisablauf für Ihre und unsere Zufriedenheit. Unser Qualitätsmanagement-System haben wir nach QEP - Qualität und Entwicklung in Praxen® aufgebaut und entwickeln es kontinuierlich weiter.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter an der Anmeldung oder direkt an mich.

Herzlichen Dank ! 

 

Akupunktur

Die Stimulation von Akupunktur-punkten ist die wohl älteste und am weitesten verbreitete Heilmethode der Welt. Durch Nadeleinstiche an genau festgelegten Punkten der Haut können Störungen im Körperinneren gelindert und beseitigt werden.

Akupunkturpunkte liegen auf Meridi-anen, die an der Körperoberfläche verlaufen. In ihnen kreist die Lebensenergie (Qi) mit ihren Anteilen YIN und YANG. Diese beiden lebenserhaltenden Kräfte sind im Körper gleichzeitig, jedoch als Gegen-pole, wirksam. Ihr völliges Gleich-gewicht im Organismus stellt den idealen Gesundheitszustand dar. Ein Ungleichgewicht führt auf Dauer zu einer Erkrankung.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Akupunkturpunkte zu behandeln. Benutzt man Nadeln , so bezeichnet man dies als Akupunktur. Man kann Akupunkturpunkte auch durch Wärme (Moxibustion), Ultraschall, Laser-strahlen, oder Druck (Akupressur) reizen. Betrachtet man auf einer Akupunkturtafel die über den Körper verlaufenden Meridiane, wird deutlich, dass auch fern vom Schmerz-geschehen gelegene Akupunktur-punkte behandelt werden. Somit werden Nah – und Fernpunkte unterschieden. Häufig muss der gesamte Meridian als Funktionskreis stabilisiert werden, um eine Krankheit zu behandeln.

Das Einstechen der dünnen Aku-punkturnadeln verursacht einen leichten kaum spürbaren Schmerz.

Manche Menschen erschrecken beim Gedanken, dass Ihnen Nadeln in die Haut gestochen werden. Üblicher-weise werden aber ganz feine Nadeln verwendet, daher ist die Behandlung schmerzarm und gut verträglich. Der geringe Schmerz beim Einstich einer Akupunkturnadel ist vergleichsweise viel schwächer als der einer Spritze. So können auch schon Kinder ab ca. 8 Jahren mit der Akupunktur behandelt werden. Dafür verwenden wir ganz besonders dünne Nadeln. Bei Kleinkindern kommt der völlig schmerzfreie Akupunkturlaser zum Einsatz. 

Osteoporosetherapie

Osteoporose ist definiert als: "Systemische Skeletterkrankung, bei der es über eine kritische Verminderung der Knochenmasse und Störung der knöchernen Mikroarchitektur zu einer verminder-ten Bruchfestigkeit des Knochens kommt.“    (WHO 1994)

Die Folgen einer Osteoporose können Schenkelhalsbrüche, Wirbelbrüche oder andere Frakturen sein.

Man unterscheidet die primäre Form von der sekundären Form der Osteoporose, die als Folge einer anderen Erkrankung oder Medi-kamenteneinnahme auftritt.

Um eine Osteoporose frühzeitig zu erkennen, sollten Sie Ihre Knochen-dichte bestimmen lassen. Die Knochendichte wird durch Knochen-dichtemessung (auch als Osteo-densitometrie) bestimmt. In unserer Praxis haben Sie die Möglichkeit, in 10 Minuten Ihr Risiko, an einer Osteo-porose zu erkranken, bestimmen zu lassen. Dies erfolgt mit einem neuen „Dexa – Messgerät“ und anschließen-der Computerauswertung.

Die Osteoporoseprävention und - behandlung erfolgt im Therapeuten-team mit Arzt, Physiotherapeut, Orthopädietechniker, Ergotherapeut und Ernährungsberater. 

Kältereiztherapie

Bei der Kältereiztherapie handelt es sich um eine Reflextherapie. Sie wird bei 

  • akute Verletzungen

  • nach Operationen 

  • bei Schwellungen, Entzündungen und Blutergüssen

  • Rückenschmerzen und dem klassichen "Hexenschuss" 

  • Tennis-/ Golferellbogen

  • Schulterbeschwerden

  • Fersensporn

  • Achillessehenreizung

  • Muskelverhärtung, Verspannungen 

eingesetzt. Durch den Einsatz kommt es zum schnellen Rückgang von Entzündungen, Schwellungen und Blutergüssen. Gleichzeitig lockert sich die  Muskulatur und die Schmerzen werden gelindert.

Lasergesteuert wird bei -78°C unter Hochdruck Kohlendioxid auf die Haut gesprüht. Die Haut kühlt innerhalb kürzester Zeit von anfänglichen 32°C auf ca. 2-4 °C ab. Durch diese Temperatursenkung kommt es zu einer Weitstellung der Blutgefäße, einer Aktivierung der Lymphtätigkeit und damit zur Ausscheidung von Entzündungsstoffen an entsprechen-der Stelle. Da keine trockene Kälte erzeugt wird und die Behaldung von kurzer Dauer ist, fühlt sie sich angenehm an. 

Stoßwellentherapie

Die extrakorporale Stoßwellen-therapie (ESWT) ist eine Therapieform für folgende Erkrankungen:

  • Schmerzhafte Verkalkungen der Schulter

  • Fersensporn und Fußsehnenent-zündung

  • Tennis– und Golferellenbogen

  • Pseudarthrosen, nicht heilende Knochenbrüche

  • Triggerpuntbehandlung

  • chronisch offene Wunden

  • Nierensteine

Die Stoßwellentherapie in der Ortho-pädie hat sich aus der Methode der Urologie entwickelt, Nierensteine ohne Operation aus dem Körper zu entfernen.

Ebenso wie in der Urologie werden Schalldruckwellen erzeugt, die in der Tiefe des Körpers, an den Ort der Erkrankung fokussiert werden. Diese Verdichtung der Stoßwellen kann durch rhythmische Anwendung zur Zerrüttung eines Festkörpers, bei-spielsweise einer Sehnenverkalkung führen. Die Verkalkung wird durch die Stoßwellenbehandlung zu feinem „Sand“ zerrieben und kann dann von den Fresszellen aufgenommen und auf dem Blutweg abtransportiert und ausgeschieden werden.

Faszientherapie 

Regenerieren sie wie Spitzen-sportler! 

In unserer Praxis spielen die Faszien des Bewegungsapparats eine große Rolle. Faszien bilden Binde-gewebshäute, die unsere Muskulatur umschließen. Diese Bindegewebs-häute sind mit Nerven durchsetzt und können schmerzhafte Verstellungen aufweisen. Mittels der Blackroll und Kinesiotaping lassen sich schmerzhaft veränderte Faszien therapieren. Ein wichtiges Stoffwechselprodukt der Faszien ist die Hyaluronsäure. Ebenso kann eine  Hyaluronsäurebehand-lung Faszienprobleme beheben.

 

Akupunktur ist ebenfalls für die Regenertion veränderter Faszien geeignet. Mittels Stoßwellentherapie besteht  die Möglichkeit, auf die Faszienfunktion einzuwirken und so Schmerzen zu beseitigen.

PRP ist eine Eigenbluttherapie. Hierzu entnimmt Ihnen der Arzt ca. 26ml Blut aus ihrer Vene. Anschließend wir ihr Blut aufbereitet, um die darin enthaltenen Thrombozyten (Blut-plättchen) in hoch konzentrierter Form zu erhalten. Das gewonnene Kon-zentrat nennt man PRP (Plättchen-reiches Plasma). Thrombozyten an sich sind für den Wundverschluß notwendig. Weiterhin enthallten sie Heilung- und Wachstumsfaktoren, die den natürlichen Heilungsprozess im Körper einleiten und unterstützen. 

PRP kann bei folgenden orthopädischen Erkrankungen ein-gesetzt werden:

  • Bänder- und Sehnenverletzung wie etwa eine Sprunggelenks-verstauchung, Tennisellenbogen oder Achillessehneschmerzen. 

  • Muskelverletzung (Muskelfaserriss)

  • Arthrose

  • Fersensporn

  • Rückenschmerzen

Diagostik

Wir bieten Ihnen nicht nur fach-ärztliche Kompetenz und hervor-ragenden Service, sondern auch das passende Umfeld und die modernsten diagnostischen Möglich-keiten.
Unsere modernen Untersuchungs- und Behandlungsräume sind hell und schön geschnitten.

Durch unsere neue digitale Röntgenabteilung können ihre Unter-suchungsergebnisse an 7 Arbeits-plätzen befundet werden. Dadurch verkürzt sich für sie die Wartezeit und Sie haben den Vorteil einer hervorragenden Untersuchungsqualität.

Ihre Muskeln, Sehnen und Gelenke können bei uns durch Ultraschall genau und dynamisch untersucht werden. Durch die moderne Computeranbindung ist es möglich, die Untersuchungsergebnisse am Bildschirm zu betrachten und zur Kontrolle der Behandlung zu speichern.

Ihre Knochendichte können Sie durch unser DXA Knochendichtemessystem bestimmen lassen. So ist es möglich, eine Osteoporose früh zu erkennen und zu behandeln bevor ein Knochenbruch entsteht.

Aber keine noch so moderne Ma-schine ist in der Lage, die Untersuchung und Beratung durch den Arzt zu ersetzen. So gibt es verschiedene Untersuchungs-methoden zur Beu-teilung der Körper-statik ( Beinlänge und Wirbelsäulen-verbiegung) und zum Beurteilen der Muskel- und Nervenfunktion.

Ihre Gesundheit stellt ein aus-gewogenes Gleichgewicht der körper-lichen und seelischen Funktionen dar. Um Sie ganzheitlich betreuen zu können, bieten wir Ihnen auch die Techniken der psychosomatischen Therapie und der Traditionell chinesischen Heilmethoden an.

Lasertherapie

Bei der klassischen Lasertherapie handelt es sich um die Anwendung von gebündelter und verstärkter Lichtstrahlung. Für die biologische Wirksamkeit ist diese Bündelung entscheident.
Der in unserer Praxis angewendete Laser ist niedrig energetisch (Soft-Laser) und ist weder erwärmend noch Gewebe zerschneidend. 
Das Laserlicht bringt eine bio-elektrische, biochemische und bioenergetische Wirkung mit sich. Die Anwendung einer Lasertherapie kann einen Akutzustand normalisieren und biologische Funktionen stimulieren.

Schmerzlindernd, entzündungshem-mend und abschwellend kann die Anwendung einer solchen Therapie wirken.
Biologische Membranen werden stabi-lisiert, der Energiestoffwechsel der Zellen verbessert sich. 
Laser kann sowohl zur Lokal-behandlung einzelner Körperregio-nen eingesetzt werden als auch zur schmerzlosen Laserakupunktur.

Fußdruckmessung

Mit speziell angefertigten orthopäd-ischen Einlagen werden Fußfehl-stellungen und andere Fußfehl-stellungen behandelt. Eine genaue Analyse des eingenen Fußstatus ist für eine optimale Therapie zwingend erforderlich. Grundlage der elektronische Fußdruckmessung ist eine innovative Messplattform. So werden über hochsensible Sensoren milimetergenau die Fußstellung und eingeleitete Druckkräfte (dymanisch und statisch) auf den Fuß gemessen. Es entsteht durch verschiedenste Messpunkte ein individuelles Be-lastungsbild der eigenen Füße. Aus diesen Daten, die zum einen die persönlichen Besonderheiten, aber auch das spezifische Reaktionsmuster des einzelnen Fußes berücksichtigt, werden nach der ärztlichen Aus-wertung dokumentiert und dienen dem Senitätshandel zur optimalen Einlagenanfertigung. 

Fachärztliches Angebot

Unser fachärztliches Leistungsspektrum erstreckt sich über:

  • Akupunktur nach Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) für alle orthopädischen Krankheitsbilder v.a. für Erkrankungen der Wirbelsäule, Arthrosen und Kopfschmerzen

 

  • Infiltrationstherapie der Gelenke, Wirbelsäule, Bandscheiben und  Nerven mit Lokalanästhetika, Kortikosteroiden, Hyaluronsäure und naturheilkundlichen Präparaten

  • Manuelle Therapie / Chirotherpie

  • Infusionstherapie

  • Sportmedizin mit Trainingsberatung und Vereinsbetreuung, Behandlung von Sportverletzungen

  • Osteoporosebehandlung und Knochendichtemessung

  • Rückenschulung und Krankengymnastik

  • TENS und Elektrotherapie

  • Orthopädietechniksprechstunde

  • Stoßwellentherapie

  • Begutachtung

  • Rehabilitation nach Verletzungen und Operationen

  • Ganzheitliche Therapie von Arthroseerkrankungen

  • Behandlung von bandscheibenbedingten Erkrankungen

  • Schmerztherpie

  • Pulsierende Magnetfeldtherapie

  • Kältereiztherapie

  • Diagnostik und Therapie psychosomatischer Erkrankungen

© 2019 Praxis Dr. med. Martin Abesser